Imkerlexikon

Hormone

Botenstoffe, die in meist speziellen Drüsen gebildet werden. Über die Blutbahn werden diese im Körper verteilt und entfalten ihre Wirkung dann in Zielgeweben oder Organen, die wegen der vorhandenen "Empfängerantennen", den Rezeptoren in der Lage sind, die Hormonsignale wahrzunehmen und umzusetzen. Bei Insekten sind es vor allem zwei Hormone, die bei der Larven- und Puppenentwicklung, das Wachstum, die Häutungsvorgänge und die Umwandlung zur Adultgestalt (Imago) koordinieren. >Juvenilhormon >Ecdyson