Imkerlexikon

Königin

auch Weisel genannt; einziges voll entwickeltes Weibchen im Bienenstaat; ihre Aufgabe besteht darin, Eier zu legen und damit für Nachkommen und den Fortbestand des Volkes zu sorgen; Darüber hinaus sorgt sie durch die Abgabe der Königinnensubstanz an die Arbeiterinnen für Harmonie und den Zusammenhalt des Volkes; die Entwicklung der Königin vom Ei bis zum fertigen Insekt dauert nur 16 Tage; sie wird u. U. bis zu fünf Jahre alt; Häufig werden die Königinnen mit einem farbigen Plättchen versehen. >Zeichnen