Imkerlexikon

Varroamilbe

früher: varroa jacobsoni; eine ursprünglich auf der Indischen Bienen Apis cerana beheimatete Milbe

Form: queroval, Farbe: mittel- bis dunkelbraun; Parasit; saugt die Haemolymphe der erwachsene Biene und der Bienenbrut; hohe Vermehrungsrate - schlüpft in eine Brutzelle, die kurz vor der Verdeckelung steht (bevorzugt werden Drohnenzellen), pflanzt sich in der verdeckelten Zelle fort und verlässt die Zelle beim Schlüpfen der adulten Biene wieder, zusammen mit 1-2 fortpflanzungsfähigen Töchtern;