Imkerlexikon

Boden

unterster Teil einer Bienenwohnung, welcher bei Magazinen nicht fest mit dem Kasten, der Zarge verbunden ist und deshalb gewechselt und ausgetauscht werden kann. In jüngster Zeit setzt sich immer mehr statt des geschlossenen Bodens, dessen Unterseite aus Brettern (Kunststoffplatte) besteht, der offene Gitterboden durch. Dieser ist auf der gesamten Unterseite nur mit einem Gittergewebe (Metall- oder Kunststoff) beschlagen. Vorteil des Gitterbodens sind u. a.: problemlose Varroadiagnose, einfache Behandlungsmöglichkeit, trockene Überwinterung der Völker, die unbesetzten Waben verschimmeln nicht im Winter